,

Esst mehr Wolkenkuchen!

Bevor ihr das machen könnt, müsst ihr ihn aber erstmal backen. Das ist ganz einfach. Man braucht einen Basis- und einen Streuselteig. Für’s Topping ein wenig Zitronensaft und Puderzucker. Und dann darf man sich wie im Himmel fühlen. 🙂

 

Zutaten für den Basisteig:

5 Eier
300g Zucker
1 P. Vanillezucker
300g weiche Butter
300g Mehl
1 P. Backpulver

Zutaten für den Streuselteig:

150g weiche Butter
150g Zucker
150g Mehl
50g Backkakao

Topping:

Saft einer Zitrone
Puderzucker

Zubereitung:

Zuerst werden die Zutaten für den Basisteig miteinander verrührt. Angefangen wird mit Eiern, Vanillezucker und Zucker. Die beiden Zutaten solange mit dem Mixer verquirlen, bis der Zucker weitestgehend aufgelöst und die Masse etwas schaumig ist. Nun die Butter in kleinen Portionen hinzufügen und alles mixen. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen, wenn nötig sieben, dann nach und nach zum Teig hinzu geben. Alles gut miteinander verquirlen. Der Teig ist am Ende eher zäh und klebrig.

Ein Backblech wahlweise einfetten oder mit Backpapier auslegen und den Basisteig darauf verteilen. Nun widmen wir uns den Streuseln.

Die weiche Butter für den Teig wieder portionieren und mit dem Rest der Zutaten in eine Schüssel geben. Dann alles mit den Händen vermischen, so dass eine gleichmäßige krümelige Masse ensteht. Den Streuselteig nun auf dem Basisteig verteilen. Man kann einige große „Wolken“ in den Teig zaubern oder die Streusel gleichmäßig verteilen. Das ist eurer Fantasie überlassen.

Nun kann der Kuchen in der Mitte des vorgeheizten Ofens bei 180°C Ober-/Unterhitze 30 Minuten lang gebacken werden.

Wenn er fertig ist (der Kuchen darf hellbraun sein, macht am besten auch eine Holzstäbchen-Probe und guckt, ob der Teig „durch“ ist), den Saft einer Zitrone gleichmäßig darüber verteilen. Nun darf der Kuchen etwas abkühlen.

Dann wird der Puderzucker mithilfe eines feinen Siebes und eines Löffels auf dem Kuchen verteilt.

Lasst es euch schmecken!

Merken

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen